Unterricht in Corona-Zeiten


In Zeiten der Corona-Pandemie sind andere als übliche, neue Unterrichtsformen gefragt. Eine gute Portion Mut zur Improvisation hilft bei der Suche nach Lösungen, die weiter helfen. Sinnvoll gestalteter Unterricht per Videokonferenz ist da ein guter Ansatz, jedoch abhängig vom Vorhandensein der nötigen technischen Infrastruktur - und des zugehörigen Know how. Ist dies überall vorhanden, kommt man damit gut über die Runden - bis es wieder läuft wie gewohnt.

Wir haben Erfahrung im Unterrichten "Online", per "Video-Konferenz", "Live-Schaltung" oder wie diese internetgestützte Variante der Wissensvermittlung sonst noch genannt wird. In Zeiten rasanter globaler Digitalisierung eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Aber leider ist das bei weitem noch nicht überall der Fall, so geben uns allen die besonderen Umstände während der Pandemie-Bedrohung gute Gelegenheit, auf dem Feld digitalisierten Unterrichts ordentlich aufzuholen. Selbstverständlich sind alle unsere Themen, wie Sie sie im Bereich Unterricht finden, auf die besonderen Gegebenheiten eines Online-Unterrichts angepasst beziehungsweise anpassbar - ohne Qualitätsverlust.

Ein technisch weniger anspruchsvolles, aber ebenso probates Mittel sind Lehrbriefe: Die SchülerInnen bekommen gezielt erstelltes Material, das sie - quasi in einer Art Fernstudium zu Hause - bearbeiten sollen. Abschnittsweise gestellte "Nachdenkfragen" sollen zum Nachdenken anregen. Das heißt: Die SchülerInnen sollen sich ausführlicher mit der Fragestellung beschäftigen, um zu einer guten Antwort zu kommen. Die Antworten zu den Nachdenkfragen können von den SchülerInnen selbst per E-Mail zur Lernerfolgskontrolle eingeschickt werden. Wo bedarf besteht, erfolgt Korrektur mit ausfühlichem Kommentar.

Dieses erreichen Sie natürlich nicht Voraussetzungslos: Online oder mit dem Lehrbrief - das Arbeiten im berühmten "Home Office" setzt bekanntermaßen eine gehörige Portion Selbstdisziplin voraus. Auch hier gilt: Ist diese vorhanden, kommt man damit gut über die Runden - bis es wieder läuft wie gewohnt. Aber dennoch bleibt die Wahrheit die Folgende: Keine Video-Konferenz, kein Lehrbrief kann das gesprochene Wort des Unterrichts im Face-to-face-Geschehen absolut gleichwertig ersetzen - so wie in der Pflege auch, fühlt man sich fast genötigt, hinzu zu fügen.

Aller Voraussicht nach liegt die Zukunft modernen Unterrichtens in einer intelligenten Kombination der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten.
Aus all dem wiederum ergibt sich die Höhe unseres Honorars in den hier behandelten Spezialfällen des Unterrichtens. Fragen Sie nach, gerne klären wir mit Ihnen die Einzelheiten. Danach erhalten Sie auf Wunsch ein Angebot. Haben Sie Bedarf auf einem ganz speziellen Gebiet? Nachfragen lohnt sich ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren